5G, Mobilfunk und deren unterschiedliche Wahrheiten

Das Buch der unterschiedlichen Wahrheiten

5G, Mobilfunk und deren unterschiedliche Wahrheiten

5G heißt nicht 5 GHz,

wie einige glauben, sondern es ist die 5. Generation der Mobilfunktechnik.

1G – das A, B und C Netz, analog Technologie
2G – GSM, ab hier verwendete man die digitale Technologie
3G – UMTS
4G – LTE
5G – baut auf den LTE Standard auf, Grundlage ist die IEEE 802.11ac Norm, bekannt auch unter dem Namen Gigabit Wi-Fi

So wie es zuvor schon die vielen Abstufungen gegeben hat, wie GPRS, EDGE, HSPA, HSPA+, so ergeben sich auch bei 5G die diversen Abstufungen wie IMT-2020, DSS (Dynamic Spectrum Sharing), M2M-Kommunikation (Maschine zu Maschine), ITU und IEEE  (Standardisierungsgremien) die sich auch um 5G streiten.

Das Elektronik Kompendium schreibt dazu:
„5G ist als Überbegriff zu verstehen, das verschiedene Netze, Technologien und Anwendungen umfasst. Neben den 3GPP-Mobilfunk-Standards gibt es auch Standards von anderen Hersteller und Organisationen mit ähnlicher Zielsetzung.

5G hat wenig mit dem klassischen Mobilfunk zu tun, wie wir ihn bislang kennen. Ein einheitliches 5G-Netz gibt es nicht. Zu unterschiedlich sind die Anforderungen an das Netz. Zum Beispiel von Sensornetzbetreibern, die Automobilwirtschaft und Smart-City-Architekten.“

Hier geht es weiter zum Inhaltsverzeichnis des Buches:

Lesen Sie mehr

Was ist am Mobilfunk schädlich?

Wie schädlich ist Mobilfunk?

Wie schädlich ist Mobilfunk?

Ein neutraler Informationsabend über Mobilfunk Strahlung

Bei diesem Vortrag wird Bezug genommen unter anderem auf die Handystrahlung (SAR-Wert), insbesondere aber auf die Mobilfunkmast Strahlung (µW/m²). Das Handy kann ich abschalten oder weglegen, den Mobilfunkmast nicht!

Behandelt werden im Vortrag die Mikrowellen (Mobilfunk, WLAN, Bluetooth), die Pulsung, die Resonazfrequenz, das Gesetz von Petkau und die Myelinscheide. Messergebnisse aus der Praxis werden analysiert, weiters gibt es Link-Empfehlungen für weiterführende Infos und Tipps für gesundes Wohnen.

Der Vortrag ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten.  buero@clubcomputer.at
Vortragszeit ca. 70 bis 90 Minuten.

Clubabend (mEATing) des ClubComputers
Wann: Donnerstag 21. Mai 2015  18:00 bis 21:00  Vortragsbeginn 19 Uhr
Wo: Kulturschmankerl (im Keller), Simmeringer Hauptstraße 152, 1110 Wien
Vortragender: Erwin Kaminek

Die guten und bösen Strahlenfrequenzen

Wenn eine Pendeluhr in der Sekunde einmal hin und her schwingt, spricht man von einer Frequenz von einem Hertz (Hz).
Eine Musikgruppe stimmt Ihre Instrumente meist mit dem Kammerton a1 = 440 Hz miteinander ab.

Weiters kennen wir die Herzfrequenz, die Kundenfrequenz, die Resonanzfrequenz die ein Glas zerspringen lässt , die 50Hz von der 230V Spannungsversorgung aus der Steckdose oder die Sendefrequenz der Radiosender (UKW 87,5 bis 108MHz).
Lesen Sie mehr