Was zu viel ist, ist zu viel!

Mobilfunksender mit mehr als 100W sind bedenklich.

Bei unseren HF-Messungen stellen wir immer wieder fest, dass bei Werten über 2000µW/m² sehr oft Mobilfunksender mit mehr als 100W in der Nähe stehen. Im freien Raum, mit direktem Sichtkontakt zum Sender messen wir oft auch das Doppelte.

Wenn wir dann im Senderkataster nachsehen, bewahrheiten sich unsere Messungen. So auch in Wien in der Kärntner Straße.

Im Senderkataster können Sie Ihre in der Nähe befindlichen Mobilfunksender ausfindig machen

Im Senderkataster können Sie Ihre in der Nähe befindlichen Mobilfunksender ausfindig machen

Lesen Sie mehr

Elektrische Felder und deren Auswirkungen

Die Starkstromleitung schädigt den Maiswuchs

Die Starkstromleitung schädigt den Maiswuchs

Elektrische und magnetische Felder beeinflussen biologische Zellstrukturen! Für all jene die das Gegenteil behaupten, sei dieses Bilddokument gewidmet. Links und rechts der Hochspannungsleitung gedeiht der Kukuruz (Mais), in der Mitte der Hochspannungsleitung ist der Wuchs nur halb so groß. Bei dieser Leitung ist zwar die Spannung hoch, liegt aber im niederfrequenten Bereich (50Hz). Bei den Mobilfunksendern ist zwar das Spannungsfeld niedrig, dafür liegt die Frequenz um einiges höher (2 000 000 000Hz = 2GHz). Beide sind auf ihre Art zellschädigend.

Weitere Artikel zum Thema finden Sie hier.

Strahlenbelastung durch Mobilfunk messen

Leiden Sie unter unerklärlichen Schmerzen, chronischer Erschöpfung oder Übelkeit?

Vielleicht gehören Sie zu der Gruppe elektrosensibler Menschen, die überdurchschnittlich empfindlich auf elektromagnetische Strahlen reagieren. Ca. 2 % der Bevölkerung sollen davon betroffen sein.

Mit unserer Handystrahlenmessung können Sie herausfinden, ob Ihre Wohnung einer erhöhten Strahlenbelastung durch Mobilfunk-Sendemasten ausgesetzt ist.

Wenn Sie die Ursachen kennen, können Sie sich auch davor schützen, z.B. durch geeignete Abschirmungsmaßnahmen.

Unter dem folgenden Link finden Sie noch mehr Informationen zum Thema Mobilfunkstrahlung:
https://www.kaminek.at/blog/tag/messung/

Hier geht’s zur Mobilfunkstrahlen-Messung: https://www.kaminek.at/cms/handystrahlung-messen.html

Verschleiß gleich mit eingebaut

Mit dieser Überschrift zeigte die Fernsehesendung Plusminus (ADR) auf, was vor einiger Zeit in diesem Computerkabel-Kaminek-Blog in einem Blog-Bericht über defekte Elkos schon beschrieben wurde.

Lesen Sie mehr

Navigation im Flugzeug

Aus unserer Serie „Arbeitsimpressionen“ zeigen wir nun einen vor Ort Einsatz in einem Flugzeug.

In diesem Fall ging es um ein Navigationskabel in einem Flugzeug, welches sicherheitshalber vor Ort getestet wurde.

In diesem Fall ging es um ein Navigationskabel in einem Flugzeug, welches sicherheitshalber vor Ort getestet wurde.

Zeitnehmung bei Sport und Spiel

Eine Vielzahl von Kabelrollen für lange Stecken und einige Zwischenzeitmessungen

Eine Vielzahl von Kabelrollen für lange Stecken und einige Zwischenzeitmessungen

In der Serie „Arbeitsimpressionen“ sehen Sie Bilder aus unserem Tätigkeitsbereich. Ein gewisser aha-Effekt ist durchaus wünschenswert. Es gibt viele Bereiche im täglichen Leben, wo man ein Kabel nicht vermuten würde.

Beim Handy sieht man auf den ersten Blick kein Kabel. Der Serverraum beim Provider ist jedoch voll mit Kabeln bestückt.

Für Internet mit Wireless Technologie benötigt man kein Kabel mehr. Und mit was wird der Wirless-Router verbunden? Mit einem Kabel  natürlich.

An diesen zwei Beispielen sehen Sie, dass Sie am ersten Blick kein Kabel sehen, aber im Hintergrund sehr wohl Kabelverbindungen notwendig sind.

Unser erstes Bild zeigt Ihnen Kabeln für die Zeitnehmung. Die Zeitnehmung wird doch mit einem Lichtschranken genommen! Und wie wird das Signal vom Lichtschranken weitergeleitet? Mit einem Kabel natürlich – nicht nur mit einem, wie in diesem Bild ersichtlich.

Beim Frühjahrsputz alte Kabel gefunden?

Kabelrecycling, Kabelverwertung, alte Kabel entsorgenWir entsorgen Ihre alten Kabel fachgerecht und Sie bekommen sogar noch Geld dafür! – Egal ob es sich um wenige Kabel oder eine ganze Kofferraumladung handelt.

Mehr Informationen unter: Kabelrecycling, Kabelverwertung

Frohe Weihnachten

Frohe WeihnachtenWir wünschen allen unseren Kunden und Geschäftspartnern frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2012.

Vom 24.12.2011 bis 8.1.2012 sind wir in Betriebsurlaub, danach stehen wir Ihnen gerne wieder zur Verfügung.

Ihr Team von Computerkabel Kaminek

Themenvorträge bei Computerkabel Kaminek

Kaminek Schulung ThemenvorträgeWie bereits in den Informationen zur Kaminek-Vorteilskarte angekündigt, beginnen wir den Herbst mit gratis Schulungen für unsere Vorteilskunden.

Hier sind die ersten Termine:

Lesen Sie mehr

HDMI-Kabel zum selbst Crimpen / Konfektionieren

HDMI-Kabel zum EinziehenJetzt gibt es auch HDMI-Kabel in beliebiger Länge bis 20m zum selbst Verlegen bzw. Einziehen in Leerverrohrungen. Damit können Sie die Kabel von Flachbildfernseher oder Beamer elegant verstecken, indem Sie sie einziehen und dann den Stecker selbst fachgerecht montieren. Wenn Sie sich dafür einen Fachmann kommen lassen, kostet das ca. 300 EUR allein für die Arbeitszeit.

Bei unserer Lösung erhalten Sie ein hochwertiges, zur Montage vorbereitetes HDMI-Kabel in der gewünschten Länge bis 20 m, eine detaillierte Anleitung mit Kabelplan und leihweise für eine Woche das benötigte Werkzeug. Mit Hilfe der Anleitung können auch technisch nicht versierte Personen die Montage problemlos durchführen.

Die Kosten reichen von 108,70 EUR für ein 5m Kabel bis 240,00 EUR für 20m. Hinzu kommen eine Leihgebür von 19,80 EUR pro angefangener Woche und der Einsatz (198 EUR) für das Werkzeug, der bei ordnungsgemäßer Rückgabe rückerstattet wird.

Momentan gibt es ein Einführungsangebot mit besonderen Rabatten. Mehr dazu finden Sie hier.

Alle Preise inkl. MwSt.

« Vorherige SeiteNächste Seite »