WLAN, UMTS, LTE, Bluetooth Signale sind hörbar

Das Gigahertz Messgerät HFW35C

Mobilfunksignale hörbar machen

Mobilfunksignale können auch Sie – ohne Messgerät – hören. Die Firma Gigahertz hat auf ihrer Homepage eine Seite eingerichtet, auf der Sie sich die unterschiedlichsten Kommunikationssignale anhören können. Welche Signale aber bei Ihnen vor Ort vorherrschen, können sie nur mit einem entsprechenden Messgerät feststellen. Diese hochfrequente Strahlungsdichte auch Leistungsflussdichte genannt, wird in Watt pro Quadratmetter bestimmt (W/m²).

Kombiniert mit der Messanzeige, ermöglicht der Audio Regler eine genauere Identifikation des Messsignales

Auf den meisten HF-Messgeräte von Gigahertz sind die diversen Kommunikationssignale zu hören. Entscheident ist jedoch die Stärke des Signales, welche auf der Anzeige abzulesen ist. Bei hohen Messwerte ist natürlich gut zu wissen, welches Signal vorherrscht. Ist es mein eigener WLAN-Router oder vom Nachbar das DECT-Schnurlostelefon oder der Mobilfunk-Sendemast. Nur so können entsprechende und effektive Abschirmungsmaßnahmen gesetzt werden.

.

.

2,4 bis 6 GHz Messung mit dem HFW35C

Der Frequenzbereich des HFW35C geht von 2,4GHz bis 6GHz

Durch die erweiterten Kommunikationstechnologien, welche auch in einem höheren Frequenzbereich arbeiten, wurde ein weiters Messgerät notwendig, welches 2,4GHz bis 6GHz messen kann.

So wie andere Messgeräte von Gigahertz Solution, kann auch dieses die Messwerte akustisch differenzieren.

Einen akustischen Auszug von den unterschiedlichen Übertragungssignalen hat die Firma Gigahertz als MP3 Files zusammengestellt. Hier der Link dazu.

Post to Twitter Post to Facebook

About Erwin Kaminek



Kommentar schreiben

*