Salzburger Werte sollen in Brunn/Gebirge zunichte gemacht werden

Neuer Mobilfunkmast in Brunn am Gebirge geplant.

Kinderspielplatz mit sehr guten MobilfunkwertenRund um das Areal beim Sport-Club Brunn / Heugasse / Franziskanerkloster soll ein neuer Mobilfunkmast gebaut werden. Wo man sonst in der Gemeinde um Bürgerbeteiligungen sehr bemüht ist, wurden in diesem Fall die Anrainer nur sehr kurzfristig vor die Tatsache gestellt, dass in dem besagten Areal ein neuer Sendemast aufgestellt werden soll. Ebenso sprach man von einem einstimmigen Gemeinderatsbeschluss. Wie sich hinterher herausstellte wurde der Beschluss nur vom Gemeindevorstand einstimmig beschlossen – ohne den restlichen Gemeinderatsmitglieder.  So die Information von Betroffenen.

Bei den Messungen vor Ort musste ich feststellen, dass in der Umgebung, insbesondere beim Kinderspielplatz optimale Werte vorhanden sind. Diese entsprechen den viel zitierten “Salzburter Werten”. Damit dies so bleiben soll, haben sich verständlicher Weise unmittelbar Betroffene zusammen getan, um den Bau des Sendemasten zu verhindern.

Post to Twitter Post to Facebook

About Erwin Kaminek



Kommentare

Eine Antwort auf “Salzburger Werte sollen in Brunn/Gebirge zunichte gemacht werden”
  1. Erwin Kaminek sagt:

    Am 21.5.2015 teilte mir Vbgm Matthias Müller (SPÖ) im Beisein vom GR DI Dr. Christian Schmitzer (neos) mit, dass sehr wohl der gesamte Gemeinderat von Brunn am Gebirge für den Mobilfunkmast gestimmt hat. Sobald mir Informationen von nicht entmündigten Personen glaubhaft übermittelt werden, nehme ich diese (auch ohne schriftliche Protokolle mit Unterschrift), zur Kenntnis.

    Sollte sich herausstellen, dass irgendwelche Informationen richtig gestellt werden müssen bin ich gerne bereit, dies zu tun.

Kommentar schreiben

*