Unser Abschiedsbrief

Liebe Kundin, lieber Kunde,

ich gehe in Pension…

und ich danke allen Kunden für das Vertrauen, welches sie mir und meinem Team entgegen gebracht haben. Meinen langjährigen Mitarbeiterinnen danke ich für das Engagement, das eine erfolgreiche Geschäftsführung erst möglich gemacht hat.

Ein kleiner Rückblick

Begonnen hat alles am 1. Aug. 1985 mit der Eröffnung meines ersten Geschäftslokales für Kabelkonfektionierung und Bauteileverkauf in der Liechtensteinstraße. Nur ein Jahr später im Aug. 1986 übersiedelte ich in den 21. Bezirk, in die Leopoldauer Straße, wo ich bis 31. Okt. 2014 ansässig bin.

In den 90er Jahren hatte ich einen Personalstand von 14 MitarbeiterInnen und ein Zweigstellenlager mit 500m² in Wiener Neustadt.

An Auszeichnungen und Ehrungen erhielten wir den „Gläsernen Schuh“ als familien- und frauenfreundlichster Betrieb Wiens und Österreichs; den Internet Sonderpreis von Microsoft und der Zeitschrift Gewinn; eine Nominierung des Schulungskonzepts „IQ-ABC“ beim Knewledge Staatspreis (lebenslanges Lernen).

Die Haupttätigkeit meines Unternehmens war natürlich die Eigenproduktion von Computerkabeln, in den 90er Jahren importierte ich auch Handelsprodukte direkt aus Taiwan. In den Anfängen der Computernutzung gab es bei vielen Geräten immer wieder unerklärliche Abstürze. Mit dem aus meiner früheren unselbständigen Tätigkeit gesammelten Wissen konnte ich bei Störungen, die von außen in die Geräte einwirkten, hilfreich eingreifen. Ich erstellte ein 10 Punkteprogramm mit dem Titel „Störungen, die Ihrem Computer zu schaffen machen“. Daraus resultierten viele Arbeitsplatzmessungen, deren Erkenntnisse ich heute noch bei der Mobilfunkmastmessung nutzen kann.

1996 gründete ich die Plattform www.apartment.at , welche ausschließlich Ferienwohnungen in Wien vermarktet. Und seit 2005 bin ich als Autor und Herausgeber des Ratgebers „Handbuch zur Gästezimmervermietung“ beim LexisNexis Verlag tätig. Dieses Handbuch ist heute bereits in der 3. Auflage erhältlich. Eine detailliertere Aufstellung der Kaminek-Chronik finden Sie unter http://www.kaminek.at/blog/ueber-uns/historie-auszeichnungen/

All diese umfangreichen Tätigkeiten waren nur mit einem hervorragenden und kompetenten Team möglich und verschafften mir den Freiraum, meine Zeit auch in ein paar „Spinnereien“ zu stecken:

  • So war ich lebende Schaufensterpuppe am Karlsplatz und im Jonas-Reindl,
  • machte WC-Werbung auf der IFABO,
  • und Urlaub auf der (Verkehrs)insel,
  • ging als Krampus verkleidet Geld eintreiben (mit einem TV-Team),
  • sowie mit dem „Tastaturhund“ auf der Messe spazieren
  • und bin als Roboter über den Schwedenplatz geschlendert

Geschäftsübergaben

Doch einmal muss man kürzer treten, darum habe ich mit 1. September 2013 den Geschäftszweig der Handelsprodukte an die Firma

EET Europarts GmbH
IZ NÖ-Süd, Strasse 2, Obj. M7
A-2351 Wiener Neudorf
Tel: 02236 / 374 014
http://at.eetgroup.com

übergeben, dann am 1. Mai 2014 wurde die Ferienwohnungsplattform www.apartment.at von

Appartements Ferchergasse Vermietungs GmbH
Ferchergasse 19
1170, Wien
Tel: +43/1/ (0)676 70 14 880

übernommen und am 1. August 2014 wurden die Sonderanfertigungen und Kleinreparaturen der Kabelfirma an die

Firma
Kontakt-Systeme Inter GmbH
Richard-Strauss-Straße 39
A-1230 Wien
Tel: 01 / 610 96 – 0
www.ksi-wien.at

abgetreten.

Übrig bleibt noch das  für den Staatspreis nominierte „IQ-ABC Schulungskonzept“, welches zum Verkauf steht. Zum Paket gehört eine Funktionsbeschreibung sowie ein Werbekonzept, das einen eintägigen Videodreh und Fotoshooting in Südwestdeutschland umfasst.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr

Post to Twitter Post to Facebook

About Sonja Schnatzer



Kommentar schreiben

*