Interessante und umfangreiche Infos zum Mobilfunk

Dieser Beitrag zeigt Ihnen interessante Links und Infos zum Thema Mobilfunk. Wenn Sie das Thema interessiert, benötigen Sie vermutlich 30 bis 60 Minuten Zeit, um sich diese nur 4 genannten Links anzusehen.

Elektrosmog - immer und überall

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - Elektrosmog immer und überall

Das h.e.s.e. project ist ein loser Zusammenschluss von Wissenschaftlern und wissenschaftlichen Einrichtungen verschiedenster Fachrichtungen sowie fachkundigen Laien aus aller Welt , die interdisziplinär unter den Prämissen human ecological social economical zusammenarbeiten.

  • Das h.e.s.e. project ist supranational, politisch neutral und keinerlei wirtschaftlichen Interessengruppen verpflichtet.
  • Das h.e.s.e. project agiert weltweit.
  • Das h.e.s.e. project bestimmt seine Aktivitäten in eigener Verantwortung und versucht, im Sinne der vorgegebenen Prämissen, Lösungswege für gegebene und erkannte Probleme aus dem menschlichen Alltag und der ihn umgebenden Umwelt aufzuzeigen.

Weitere umfangreiche Infos finden Sie auf der Homepage von h.e.s.e. project
——————————————————————————————————————–
——————————————————————————————————————–

.

Auf der Homepage von Univ.-Doz. Dr. Ferdinand Ruzicka findet man interessante Informationen u. a. zur Lebenserwartung

Lebenserwartung

Verkürzte Lebenserwartung und deren Ursache

Verkürzte Lebenserwartung

Ursache Jahre
Übergewicht 3
UKW – Sender 5-6
Rauchen 8,3
Mobilfunk 10,1

.

.

.

——————————————————————————————————————–
——————————————————————————————————————–

Auf der offiziellen Homepage des Landes Salzburg findet man interessante wissenswerte Informationen zum Elektrosmog, wo in der Infomappe-Elektrosmog auch die hier aufgelisteten Grenz- und Richtwerte hochfrequenter Strahlung auf Seite 20 zu finden sind.

Grenz- und Richtwerte

Grenz- und Richtwerte für den Mobilfunk

————————————————————————————————————————-
————————————————————————————————————————-

.

Das FMK (Forum Mobilkommunikation) wurde als freiwillige Interessenvertretung der Mobilfunkbranche im Netzwerk des Fachverbandes der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI) gegründet. Zu den FMK-Mitgliedsunternehmen zählen Alcatel-Lucent, Ericsson, FEEI, Hutchison 3G Austria, Kapsch Carrier Com, mobilkom austria, Motorola, Nokia, Nokia Siemens Networks, Orange, Samsung, Sony Ericsson und T-Mobile.

Nachdem hier alle namhaften Mobilfunkfirmen vertreten sind, brauchen Sie nur einmal raten, welchen Informationsgehalt sie auf deren Homepage finden.

————————————————————————————————————————-
————————————————————————————————————————-

.

Resümee

Egal wem Sie jetzt mehr glauben schenken. Sie schützen sich mehr, als Sie fürs Erste glauben. Sie schützen sich vor der Sonne mit Cremen, vorm Regen mit dem Regenschirm, vorm Unfall mit dem Airbag, vor unvorhergesehenen Ereignissen mit Versicherungen, vor Kindern mit Kondom oder Pille, vorm Blitz mit Blitzableiter, vor Knochenbrüchen mit entsprechender Sportausrüstung, vor unangenehmen Fragen mit Ausreden, vor großer Hitze mit Klimaanlagen, auf der Baustelle mit Helm, vor Kälte mit Wärmedämmung oder Kleidung, die Ärzte mit Desinfektionsmitteln und die (Röntgen) Radiologen mit Bleischürze.

Wertvolle Sachen werden ebenfalls in eigenen (Schutz)Räumen aufbewahrt:

  • Guten Wein lagert man im Keller
  • Fleisch im Kühlraum
  • Geld im Tresor
  • Tiere gibt man in den Stall, Terrarium oder Käfig
  • Autos in die Garage,
  • Instrumente in den Koffer,
  • geheime Gespräche finden in einem elektrisch- und schallisolierten Raum statt, wie zum Beispiel in der Wiener Hofburg (siehe Bild).

Hofburg

Schalldicht und elektr. abgeschirmter Konferenzraum in der Hofburg

Und wie schützen Sie sich vor den hochfrequenten Mikrostrahlen?

Haben Sie bereits einen schützenden Schlaf- oder Wohnraum?

Kennen Sie Ihre Strahlenwerte in Ihrer Wohnung?

Lösungsansätze zu den Fragen kommen in den nächsten Blog Beiträgen, oder Sie rufen uns jetzt schon an. Telefon 01 /270 00 00 oder Sie nützen unser Einführungsangebot, welches noch bis 31. Mai 2010 Gültigkeit hat.

Eine HF-Messung von Mobilfunkmasten vor Ort in Wien kostet zum Einführungspreis nur 48,- Euro inkl. Mwst. Ab 1. Juni 2010 kostet die HF-Messung in Wien 144,- Euro inkl. Mwst, wobei Ihnen 50% gutgeschrieben werden, wenn Sie Abschirmungsmaterialien bei uns erwerben.

Post to Twitter Post to Facebook

About Erwin Kaminek



Kommentar schreiben

*