Nachfolger des USB-Standards setzen auf Lasertechnik

Privatanwender, die z.B. ihre Fotos und Videos von Kameras und Handys auf ihren PC übertragen möchten, können in Zukunft auch auf optische Verbindungen zurückgreifen. Sowohl USB 3.0 als auch Intels Light Peak sollen in Kürze Marktreif sein. Damit können dann auch große Datenmengen blitzschnell übertragen werden.

Intel möchte mit der Light-Peak-Glasfaser-Technik, die bis zu 10 Gigabit pro Sekunde übertragen soll, den USB-Standard verdrängen. USB 3.0 kann bis zu 5 Gigabit pro Sekunde übertragen. (Im Vergleich: USB 2.0 schafft 480 Megabit pro Sekunde.)

Post to Twitter Post to Facebook

About Erwin Kaminek



Kommentar schreiben

*